Book2movie – Der Fall Collini

Sehr gespannt habe ich die filmische Umsetzung von Schirachs Roman erwartet, der kürzlich in die Kinos kam und ich muss sagen, es lohnt sich beides: sowohl den Roman zu lesen, als auch den Film zu sehen. Im Anschluss möchte ich einen detaillierten Book2movie-Vergleich anstellen. Das Buch – ein grandioses Justizdrama, das seinesgleichen sucht Der Roman…

Wald der träumenden Geschichten

  Als ich dieses Buch in der Hand hielt, habe ich mich sofort in es verliebt. Das haptische und visuelle Erlebnis hat mich sofort dazu gedrängt: Kaufe dieses Buch! Nun, es gibt ja diesen schönen weisen Spruch Don’t Judge a book by its cover und so weise und erfahren der Vielleser doch sein mag, ab und…

Leben im New York der 1850er Jahre

Von Walt Whitman, der als der Mitbegründer der modernen amerikanischen Dichtung gilt, ist den meisten von uns wohl sein umfassendes Lebenswerk mit dem Titel „Leaves of Grass“ bekannt. Manchen Lesern direkt via Lektüre, manchen Menschen aus dem wunderbar schrägen Film „Down by Law“, den Jim Jarmusch 1986 in die Independentkinos brachte, damit über diesen Bereich…

Moderner Feminismus für Jedermensch: intelligent, witzig und authentisch

Kann ich ein aktuelles Feminismusbuch Männern und Frauen gleichermaßen empfehlen? Ja, seit Kurzem kann ich das, nämlich dieses. Margarete Stokowski hat mit ihrem Werk in leichter Form – ich meine hier den sprachlichen Ton, der LeserInnen die Inhalte abseits von gelernten Feminismustheorien und Vorwissen leicht rezipieren lässt und beileibe nicht leichtgewichtige Inhalte – einen ausgezeichneten…

Anti-Feminismus-Gekuschel

Sophie Passman ist mit ihrem Sachbuch angetreten, den Archetypus des „Alten weißen Mannes“ zu erforschen und hat hierzu alte oder mittelalte, weiße, gut situierte Männer über diesen Begriff, ihre Privilegien und zum Feminismus interviewt. Sehr bald schrieb ich im Geiste eine Notiz an mich: „Nimm bitte auch den Untertitel eines Buches todernst!“, denn der darin…