„Home is where the gnome is.“ Fantastische Abenteuer in Pell Vol.2

Im Lande Pell gibt es nicht nur Zauberer, Hexen, Kriegerinnen, Riesen, Elfen auserwählte Ziegenböcke und Hasenmädchen … no Sir!  Gnome, Halblinge, Schafsmädchen (wie Zentauren, nur in Schafform)  und Greife sind auch da und wundersame Automaatii. Von den handwerklich versierten Gnomen kunstfertig zusammengebosselte Maschinen, ähnlich wie Roboter.  So einen golden glänzenden Roboter humanoiden Aussehens hüten die…

Rückblick auf Charlie Hebdo

Am 7. Januar vor fünf Jahren wurden viele Künstler und Macher der französischen Satirezeitschrift „Charlie Hebdo“ von islamistischen Fanatikern brutal ermordet. Luz, eigentlich Rénald Luzier war nicht in der Redaktion, er hatte anlässlich seines Geburtstages verschlafen. Im Album „Katharsis“ verarbeitete er seine Trauer und beschrieb den Weg zurück in seine Welt, nachdem sie für immer…

Morgen wird es mit 80 prozentiger Wahrscheinlichkeit regnen … Die Wettermaschine – wie Wetter erforscht wurde und wird

Petrus hat längst ausgedient und auch die anderen Wettergötter sind heutzutage obsolet. Abgesehen von Thor, Thor rockt, aber das ist ne andere Geschichte … Selbst wenn es manchmal nur für seichten Smalltalk taugt, Wetter ist immer und daher ein gern genutztes Gesprächsthema, soll das Gegenüber vorerst auf Abstand gehalten werden. Viele Menschen sind: „launisch wie…

Voyeurismus

Zu Beginn des unheilbaren Romantikers erläutert der Autor Frank Tallis weshalb er Psychologe wurde, schließlich ist es ein Beruf, bei dem, wie er behauptet, immer Kleenex Packungen auf dem Tisch stehen und er erzählt, dass er tausende Stunden damit verbracht hätte, Menschen beim Weinen zuzusehen. Das ist für mich eine recht abstossende Jobbeschreibung, doch wenn…

Auf dem Weg, die eigenen Grenzen auszuloten und auszudehnen

Ich bin ja so die typisch westliche Glückssucherin und Weiterentwicklungsbegeisterte, egal ob Yoga, Schoki oder Waldgehen, Hauptsache, es tut mir in dieser Situation und diesem Moment gut. Es muss nur in mein atheistisches Weltbild passen und wissenschaftlich logisch, weitgehend ohne esoterischen Schnickschnack daherkommen. So kam ich auch zu meinem Lieblingsguru Brad Warner, der es übrigens…

Zweiter Band der „Schwarzschwingen- Trilogie „Der Schrei des Raben“

Ein leserinnenfreudlicher Einstieg in den zweiten Band ruft nach einem dicken Lob an den Autor, der sich die Mühe gemacht hat, eine kurze Zusammenfassung des ersten Bandes vorabzuschicken. So fällt der Wiedereinstieg in die Geschichte um den desillusionierten, versoffenen, ältlichen Kämpen Ryhalt Galharrow und seine Welt leicht. Nach den Ereigissen des ersten Bandes wird er…