Broken Dreams

S. 161 „Es war eine Qual, und er sehnte sich danach, sie endlich los zu sein.“ Obiges, natürlich komplett aus dem Kontext gerissenes, Zitat entspricht exakt meinem Gefühl beim Lesen. Dabei ist Fat City, gekonnt und atmosphärisch beklemmend, eine meisterliche Milieu – Studie aus Kalifornien in den 1950er Jahren, die Blumenbar in frischem, überraschendem Outfit…

Der Meister der kleinen Dinge

Unsere Welt ist schnelllebig, hektisch und fordernd. Wir rennen von einem Event zum nächsten. Durch das Internet mit Gott und der Welt verbunden, erfahren wir jeden Tag, jede Stunde von inspirierenden, spannenden Veranstaltungen, Ausstellungen, Happenings und Versammlungen. Nicht hinzugehen, ist fast schon unverzeihlich, sieh das Gute liegt so nah! Wer rastet, der rostet! Doch was…

Wenn die Welt ihren Lauf nimmt

Es mag abgedroschen oder pathetisch klingen, aber es gibt Bücher, die sind so ganz, dass kaum etwas über sie gesagt oder geschrieben werden kann. Sprache greift in diesen Fällen zu kurz, Gefühle können nicht im entferntesten transportiert werden, obwohl diese Bücher genau dies schaffen: durch Sprache emotionale Räume und Atmosphäre bilden. Die Allgemeingültigkeit mit der…

Der Anfang des Fadens

Patrick Kenzie und Angela Gennaro haben sich gerade von ihrer Konfrontation mit der Bostoner Mafia erholt, als ein Freund Kenzies den beiden einen Auftrag anbietet. Die bekannte Bostoner Psychologin Diandra Warren hat eine mysteriöse Nachricht erhalten: ein Foto ihres Sohnes. Nicht mehr, aber es ist klar, dass dieses Foto eine Drohung darstellt, ihrem Sohn etwas…