Mein Jahreshighlight – Der Aufstieg und Fall des D.O.D.O.

Es gibt Bücher, die man sich einfach gönnen muss. Bücher, die neue Welten eröffnen, das „Was-wäre-wenn-Denken“ stimulieren und, wie bei Neal Stephensons und Nicole Gallands Gemeinschaftsproduktion „Der Aufstieg und Fall des D.O.D.O.“ , die Freude am Lesen und gleichzeitig das Humorarreal stimulieren. So ist The Rise and Fall of D.O.D.O. optisch ganz besonders, aber ebenso…

Neustart

„Reset“ von Thomas Hohensee ist ein kleiner feiner Ratgeber, an dem ich fast vorbeigelaufen wäre, da mich drastische Sprache auf einem Buchcover eher abstößt. Der Untertitel von „Reset“ lautet: „Bei dir ist nichts kaputt, du bist nur scheiße programmiert“. „Scheiße“ und „Scheißprogramm“ sind dann auch im Buchinnern die Lieblingswörter des Autors, die sich konsequent auf…

Unsichtbar werden

Als zum Jahrtausendwechsel ein zentrales Mahnmal als „Denkmal für die ermordeten Juden Europas“ * diskutiert wurde, das mitten in Berlin, unweit des Brandenburger Tors seinen Standort finden sollte, war auch ich zunächst skeptisch, was die künstlerische Gestaltung dieses wichtigen Denkmals anging. Ein 19.000 Quadratmeter großes Feld auf dem 2711 Stelen wellenförmig angeordnet sind – das…

Rebel Girls – change the world

Die Zeiten in denen wir leben sind nicht gerade die ruhigsten – kein Wunder wenn man da Schlafstörungen bekommt. Abhilfe schaffen da zwar die Good Night Stories for Rebel Girls – 100 außergewöhnliche Frauen auch nicht unbedingt, sind die jeweils kurzen Geschichten doch viel zu spannend, um ins Land der Träume zu führen, aber sie…

Never mind

Patrick Melrose, Spross einer alten englischen Familie der Upper-Class, verbringt seine Ferien gemeinsam mit seinen Eltern in Südfrankreich. Ein altes Landgut, umgeben von Weinbergen in einer der schönsten Landschaften, die man sich vorstellen kann, nennt die Familie ihr eigen. Weit ist es mit dem Familienbesitz väterlicherseits nicht mehr her, wurde der Vater doch enterbt. Enterbt,…