Song to rest in hell

Nicht nur die Liebe zum Blues haben wir beiden Buchsüchtlerinnen gemeinsam, oft erwischen uns dieselben Bücher und erobern unser Herz. So auch Vintage. Gleichzeitig gelesen, geliebt und gemeinsam goutiert und rezensiert – eine absolute Leseempfehlung von Thursdaynext und Bri. „Wach endlich auf Mann, der Rock ’n‘ Roll ist tot, da stehen nur abgehalfterte Typen drauf.…

Der Anfang des Fadens

Patrick Kenzie und Angela Gennaro haben sich gerade von ihrer Konfrontation mit der Bostoner Mafia erholt, als ein Freund Kenzies den beiden einen Auftrag anbietet. Die bekannte Bostoner Psychologin Diandra Warren hat eine mysteriöse Nachricht erhalten: ein Foto ihres Sohnes. Nicht mehr, aber es ist klar, dass dieses Foto eine Drohung darstellt, ihrem Sohn etwas…

Mord auf Steirisch

In Anbetracht der Tatsache, dass die steirischen Krimis von Claudia Rossbacher mit der Ermittlerin Sandra Mohr unter dem Label Landkrimis (Trailer hier) nun alle nach und nach verfilmt werden sollen, habe ich mir ihren neuesten Roman wieder genauer angeschaut. Der Beginn war schon mal ganz nach meinem Geschmack – sehr skurril: So ähnlich wie beim…

Im Bugatti auf der Flucht

Bugatti – alleine der Name lässt so manchen ins Schwärmen kommen, steht er nicht nur für formschöne Automobile der Extraklasse. Ich persönlich verband damit vor allem Italien – wahrscheinlich, weil der Firmengründer der Automobilsparte, Ettore Bugatti, gebürtiger Mailänder war und die Bugattis mir als Künstlerfamilie im Gedächtnis hafteten. Für seine Automobilherstellung wählte Ettore Bugatti jedoch…

Die Verlierer der Globalisierung

„Genau.“ Maurizio ereiferte sich. „Natürlich bleiben sie bei uns irgendwo hängen, wir haben ja quasi nur Küste. Und wir Italiener sind großzügig, wir haben ein Herz, wir helfen überall, nicht so wie … die Franzosen.“ Er sah niemanden an. “ Ich verstehe euch nicht, warum ihr Franzosen euch so anstellt“ brummelte er. “ Die Menschen wollen ja nicht mal in Frankreich bleiben, die allermeisten wollen nur durch, um nach Deutschland zu kommen oder nach Skandinavien. Und wir müssen sie trotzdem festhalten. In Ventimiglia sind langsam alle müde und ich kann meine Landsleute verstehen. Im Laufe des letzten Jahres hatten wir mehr Flüchtlinge an der Grenze , als Ventimiglia Einwohner zählt!“

Neues vom Franzl

Der Eberhofer Franz treibt wieder sein Wesen. Oder jenes treibt ihn um und seine Mitmenschen zur Verzweiflung Kennern und Liebhabern der Reihe um den bayrischen Dorfbullen sind seine Charakterzüge ja bekannt. Er ist ein Urbayer, bös ausgedrückt ein Klischee. Charmant ist jedoch, dass er die lederhosene Schuhplattlerei anarchisch durchsetzt betreibt. Mir san mir, wird zu,…

Lesefutter für trübe Tage

Ein echter Schmöker.  An zwei leseintensiven Abenden musste er fertig gelesen werden. Das Thema – Frau hat Unfall (oder?), verliert dabei die Erinnerung an ihr komplettes bisheriges Leben und muss sich nun in einem ihr völlig fremd wirkenden Umfeld zurechtfinden – ist nicht ganz neu. Auch Jodi Picoult hat es schon bedient. Doch das tut Sabine Ludwigs Werk…