Dr. Mai Thi Nguyen-Kim macht Chemie interessant

Fundiert Teile unserer Welt erklärt bekommen ist etwas feines, wenn es gut gemacht ist. Dr. Mai Thi Nguyen-Kim macht das bereits seit einiger Zeit auf Youtube unter „The Secret Life of Scientists„, in der Wissenschaftssendung Quarks und, wiederum auf youtube, in „maiLab“, ausgezeichnet mit dem Grimme Online Award und dem Holtzbrinckpreis für Wissenschaftjournalismus.

Last Chance – fünf vor zwölf

Douglas Adams ist den meisten Leser*innen wohl ausschließlich als Autor bekannt, der für die Kultrilogie in fünf Bänden um den etwas verpeilten aber liebenswerten Briten Arthur Phillip Dent und seinen, wie sich herausstellt, außerirdischen Freund Ford Prefect, verantwortlich zeichnete. Adams zeigte bereits im Hitchhikers Guide to the Galaxy großes Vergnügen daran, unserer Spezies hinsichtlich ihrer…

Alle Jahre wieder wunderschön

  Nunmehr zum dritten Mal hatten wir das große Vergnügen, uns die Vorweihnachtszeit mit dem Jungen namens Weihnacht und dessen weiteren Lebensweg zu versüßen. Dieses Mal sowohl in Form des beim DAV erschienenen Hörbuchs, wieder gekonnt und wie gewohnt vielstimmig variierend von Rufus Beck vorgetragen, als auch als Buch mit wunderbaren, steampunkig angehauchten Illustrationen, das…

Rebel Girls – change the world

Die Zeiten in denen wir leben sind nicht gerade die ruhigsten – kein Wunder wenn man da Schlafstörungen bekommt. Abhilfe schaffen da zwar die Good Night Stories for Rebel Girls – 100 außergewöhnliche Frauen auch nicht unbedingt, sind die jeweils kurzen Geschichten doch viel zu spannend, um ins Land der Träume zu führen, aber sie…

Weihnachtszauber

Nicht mal mehr ganze sechs Wochen sind es bis Weihnachten. Weihnachtsgefühle aufkommen zu lassen fällt aber bei der anhaltenden Abwesenheit von tatsächlicher Kälte schwer. Mir zumindest. Meine zwei Süßen denken da etwas anders. Es gab schon den ein oder anderen Sommertag, an dem durch unsere Wohnung Weihnachtslieder schallten. Selbst gesungen und professionell von unterschiedlichsten Chören…

Da beutelt nix, aber viel Schönes dabei…

Kein Känguru, dafür noch eine Dystopie? Ich bin Beuteltierliebhaberin der ersten Stunde: Das kommunistische Känguru war Urlaubsbegleiter auf langen Fahrten, Launeaufheller ohne (unerwünschte) Nebenwirkungen und Anlass für viele gute Gespräche mit den begeisterten Söhnen – die bis heute etliche Zitate zu gegebenem Anlass freudig absondern –  und nicht zuletzt auch politische Meinungsbildung für sie. Wie…