Männerwelten oder vom Unsichtbarmachen der Frauen

Jeder kennt diese Situation, wenn jemand einem die Welt erklären will. Frauen jedoch kennen das ganz besonders. Meine Situationen dazu erlebe ich häufig in der Arbeit. Dabei muss ich aber auch sagen, dass die Männer, die mir hier die Welt erklären, es nicht böse meinen, das nicht, sie sind einfach nur nicht aufmerksam genug, zu…

Jeder neue Herzschlag zählt

Wird’s besser? Wird’s schlimmer? fragt man alljährlich. Seien wir ehrlich: Leben ist immer lebensgefährlich! dieses Zitat von Erich Kästner, das gerne zu Silvester herausgekramt wird, könnte sehr gut das Motto für Maggie O’Farrells gerade im Piper Verlag erschienene Buch Ich bin Ich bin Ich bin bilden. O’Farrell selbst stellt ihren biographischen Erzählungen, die sie ihren…

Grenzüberschreitung und Strafe

Der Legende zufolge war es Eva, die Adam dazu verführte, vom Baum der Erkenntnis zu naschen, womit gleichzeitig der Verlust des Paradieses für die Menschheit besiegelt war. Auch heute noch gibt es genügend Ansatzpunkte, an denen vor allem Männer festmachen, dass Frauen an und für sich für vieles die Schuld tragen. Deshalb versuchen solche Männer…

Tendenziöse Gedanken über Popkultur

Benjamin von Stuckrad-Barre ist ein Autor, den man entweder liebt oder nicht mag. Hassen wäre ein zu hartes Wort und es geht hier ja tatsächlich nicht um die Person Stuckrad-Barres, sondern um seine Art des Schreibens. Oder? Meine Haltung zur Popliteratur ist im allgemeinen eine eher indifferente. Ich lese zwar gerne „leichte“ Texte, wenn mir…

Vorhang auf für den großen Neil Gaiman

Es gibt etliche Menschen, besonders zeitgenössische Autoren, die ich verehre. Mehr oder weniger stark, doch Neil Gaiman ist einer derjenigen in dessen Gegenwart ich keinen Pieps herausbringen könnte, sondern nur errötend schweigen um nicht lauthals zu kreischen. Alles, alles, was ich bisher von ihm gelesen oder filmisch umgesetzt gesehen habe ist GROSSARTIG.  Er schreibt so,…

How to become extincted

„Andere Länder haben dieses und jenes, aber bei den Giftschlangen sind die Vereinigten Staaten unübertroffen. Wir haben ungefähr zwanzig Arten, die meisten sind tödlich. Europa hat nur fünf oder sechs, die alle nichts taugen. (…) Klapperschlangen bewohnen jeden Staat unseres Landes außer Maine, Vermont und New Hampshire, aber die sind sowieso ein bisschen komisch.“