Ozean der Liebe – ComicKunst @ its best

Neulich auf dem Flohmarkt … bei Büchern und Comics stoppe ich ja automatisch, und hier hatte der Standbesitzer eine riesige und ansprechend präsentierte Auswahl … Unter anderem von Splitter den wuchtigen Ozean der Liebe. Auf dem Klappentext versprochener Kontent: Zutaten: Ozean, (Wasser, Salz, Müll), Liebe, (Rosenwasser, Küsse, Hochzeit), Sardinen, Möwen, Crêpes, Hummer, trauernde Bretoninnen, Soße,…

Die Masken fallen

Das klassische Skandal-Theaterstück von Peter Turrini aus dem Jahr 1971 wird in dieser Graphic Novel vom bekannten Karikaturisten Gerhard Haderer zeichnerisch sehr entlarvend und grandios verstörend umgesetzt. Die Handlung fand ich genauso grausam wie bei meinem ersten Lesen des Stücks in den 80er-Jahren – wenn nicht noch furchtbarer – durch die Bilder. Ein Pärchen hat…

Lob des feinen Buchstoffs

Jedes Jahr versuchen die üblichen Verdächtigen auf ein Neues, ihre HighFives, also die fünf Bücher, die sie am meisten überzeugt haben in einem Lesejahr, zu benennen. 2017 war ein für dieses Unterfangen mehr als schwieriges Jahr – die Ernte des großartigen Buchstoffs war in einer Fülle ausgefallen, die uns dazu brachte, unsere HighFives, die wir…

BUONGIORNO in Italia ASTERIXO

Was ich vom neuen Asterix halte? Er ist nett ([nettttt] ausgesprochen mit möglichst vielen T’s und einem etwas genervten Gesichtsausdruck garniert) und das ist genauso mittelmäßig bis beliebig, wie es sich anhört. Warum ich glaube, dass ich ein faires Urteil abgeben kann, ist auch schnell erklärt: 1. Ich kriege nicht gleich eine Panikattacke mit Schnappatmung,…

Bildgewaltiger k.u.k. Monarchie-Krimi

Im Jahr 1911 wird auf dem Wiener Naschmarkt, einer auch noch heute sehr beliebten Sehenswürdigkeit, ein erfrorenes Baby gefunden. k.u.k. Polizeiinspector Joseph Maria Nechyba, ein korpulenter Genussmensch, wird mit dem Fall betraut und klärt mit viel Herz und Hirn dieses und andere Verbrechen auf. Gerhard Loibelsberger, der mit der Figur des Inspectors schon eine erfolgreiche…

Short but great

Es gibt Bücher, die haben richtig Substanz und trotzdem kann man nicht allzu viel über sie sagen, außer: guckt selbst. Eines dieser Bücher ist das im Kiwi-Verlag von Jacky Fleming erschienene Das Problem mit den Frauen. Ausgangspunkt dieses überaus witzigen, klugen und außergewöhnlichen Büchleins war die natürlich nicht ganz ernst gemeinte Feststellung, dass es keine…

Superhelden introspektiv und informativ

Intellektuelle Legitimation und  Absolution für adulte Comicliebhaber bietet Dietmar Daths in der Reihe Reclam 100 Seiten erschienenes Essay Superhelden. Derselbe deutsche Autor, dessen verschwurbelter, aber dennoch vermutlich grandios konzipierter Intellektuellen SciFI Die Abschaffung der Arten,  immer noch halb gelesen den Stapel noch abzuarbeitender Bücher neben meiner Schlafstätte schmückt. Erfreulicherweise – wohl aus Rücksicht auf die…