Suchende in Montana

Wir alle sind auf der Suche, nach Liebe, Sicherheit, Schönheit, Glück. Autor Smith Henderson erzählt In seinem Debüt Montana von dieser Suche und denen, die sich auf eine solche begeben. Unaufdringlich, ohne zu werten, doch furios, hart, schonungslos, brutal, ehrlich und extrem packend – trotz des nicht unbeträchtlichen Umfangs seines Romans. Schwere Kost ist es,…

Die Sonne, der Mond und die Rolling Stones – It’s NOT only Rock ’n Roll but I like it

Ladies and Gentlemen, The Rolling Stones … Böse Schreiberlinge nannten die Stones vor etlichen Jahren – Jagger und Richards waren da gerade mal 51 –  die „Strolling Bones„. Sie waren not amused. Keith Richards nölte, dass die Band an einem durchschnittlichen Abend immer noch ne „verdammt gute Band“ wäre, an einigen sogar die „beste Band der…

Patrick Melrose – sowas wie ein Lesetagebuch

Jahrelang – und das ist weder gelogen noch übertrieben – bin ich um den Patrick-Melrose-Zyklus von Edward St. Aubyn herumgeschlichen. Geschlichen deshalb, weil ich, gerade seit ich Mutter bin, in Büchern oder Filmen dargestellte Gewalt oder Missbrauch an Kindern nicht ertrage. Ich weiß um die Tatsachen, ich verdränge da nichts. Aber ich möchte eher etwas…

Ozean der Liebe – ComicKunst @ its best

Neulich auf dem Flohmarkt … bei Büchern und Comics stoppe ich ja automatisch, und hier hatte der Standbesitzer eine riesige und ansprechend präsentierte Auswahl … Unter anderem von Splitter den wuchtigen Ozean der Liebe. Auf dem Klappentext versprochener Kontent: Zutaten: Ozean, (Wasser, Salz, Müll), Liebe, (Rosenwasser, Küsse, Hochzeit), Sardinen, Möwen, Crêpes, Hummer, trauernde Bretoninnen, Soße,…

Nächtliches Leuchten

„Bei Sonnenuntergang versammelten sie sich alle an dem steinigen Strand der Bucht und betrachteten das Wasser, das allmählich grünes Feuer fing … Streifen und Schlieren von Limettengrün tauchten am Ufer auf, als wären Hunderte, vielleicht Tausende Leuchtstäbe geknickt und dann in die Bucht geschüttet worden. Die Flecken aus phosphoreszierendem Neon wuchsen, breiteten sich aus und…

Freiheit muss man aushalten können

In Shaker Heights funktioniert das Leben wie ein gut geschmiertes Uhrwerk. Die einzelnen Zahnräder der Gesellschaft greifen perfekt ineinander, kein einziges ruckelt – auch nicht, wenn das Rädchen nicht der absolut wohlhabenden Schicht angehört. Denn diese Schicht lebt auch heute noch nach den moralischen und ethischen Grundsätzen der Gründerväter des Ortes. Praktisch betrachtet sieht das…