„Home is where the gnome is.“ Fantastische Abenteuer in Pell Vol.2

Im Lande Pell gibt es nicht nur Zauberer, Hexen, Kriegerinnen, Riesen, Elfen auserwählte Ziegenböcke und Hasenmädchen … no Sir!  Gnome, Halblinge, Schafsmädchen (wie Zentauren, nur in Schafform)  und Greife sind auch da und wundersame Automaatii. Von den handwerklich versierten Gnomen kunstfertig zusammengebosselte Maschinen, ähnlich wie Roboter.  So einen golden glänzenden Roboter humanoiden Aussehens hüten die…

Zweiter Band der „Schwarzschwingen- Trilogie „Der Schrei des Raben“

Ein leserinnenfreudlicher Einstieg in den zweiten Band ruft nach einem dicken Lob an den Autor, der sich die Mühe gemacht hat, eine kurze Zusammenfassung des ersten Bandes vorabzuschicken. So fällt der Wiedereinstieg in die Geschichte um den desillusionierten, versoffenen, ältlichen Kämpen Ryhalt Galharrow und seine Welt leicht. Nach den Ereigissen des ersten Bandes wird er…

Der Magier von London – rasanter magischer Zaubererpolitthriller Teil 3

London ist ein beliebter Schauplatz magischer Urban Fantasy. Benedict Jacka hat mit der mittlerweile dreibändigen Reihe um den Magier von London augenscheinlich versucht, an Ben Aaronovitchs Erfolg um den zauberischen Peter Grant und die Flüsse von London anzuknüpfen. Ist bei Aaronovitch London als Schauplatz fest involviert, so ist es als Szenerie bei Jackas „Der Magier…

Das magische London

Als der frisch gebackene Police Constable Peter Grant mit seiner Kollegin Lesley May einen Tatort bewachen soll, hat er eine Begegnung der wahrlich dritten Art, die ihn zunächst reichlich verwirrt zurücklässt. Da Lesley just in diesem Moment Kaffee holen war, bekommt sie vom Erscheinen von Nickolas Wallpenny, einem Geist, nichts mit. Wallpenny bietet Peter Informationen…

Das flüssige Land – Löcher

Überall in Europa kriechen die Faschisten und Rassisten wieder aus ihren Löchern, der Winterschlaf scheint vorbei und es zeigt sich, wie fragil Demokratien sind. Unpolitisch sein heißt, ihnen den Weg zu bereiten. Lange haben wir es nicht wahrhaben wollen: sie sind nie weggewesen. Das Debüt der jungen Autorin Raphaela Edelbauer das die diesjährige Shortlist für…

Evil Miss Universe – substanzlose, uninspiriert abgespulte Fantasygeschichte für Claqueure

Das Superheldenuniversum ist gut bestückt (bitte gedanklich nicht abdriften*G*), aber weibliche Superheldinnen sind dünn gesät. Captain Marvel ist hier eine glänzende Ausnahme. Als mir Cover und Titel von Evil Miss Universe des Autors Tobias O. Meissner vor die Augen kamen, war ich daher sehr angetan. Erinnert es doch an die von mir geschätzten humoristischen Fantasytrashautoren…