Concorde-Effekt Realitätsflucht oder kindliche Freude

Ich liebe Comic Strips, Graphic Novels und Karikaturen, wenn sie meine persönlichen Ansprüche erfüllen. Diese sind allerdings variabel. Ausschlaggebend ist das Niveau, wobei das dann gerne sprachlich oder stilistisch, politisch, ironisch oder sarkastisch sein kann. Die Erzählung an sich ist ebenfalls ein wichtiger Punkt. Gut erzählte Comics mit Anspruch, die mir auch noch zeichnerisch gefallen,…

Archäologie rückwärts

  Madeleine aka Max, die sympathisch heldenhafte Chaotin aus Jodi Taylors “The Chronicles of St. Mary´s”, war fleißig und ist zu Dr. Maxwell aufgestiegen. Da kann frau mit ner Freundin schon mal einen Ausflug ins viktorianische England zu einem Jack-The-Ripper-Kurztrip schreiben machen. Nicht nur das, sie erlebt kurzfristig auch einen rasanten Aufstieg zur Chefin eines…

Landmarken

„In den frühen Morgenstunden des 21. September 2007 verschüttete ich rund 200 ml Kaffee über meinem penetrant klingelnden Handy, das mich, von einer unterdrückten Nummer zutiefst erschüttert, so plötzlich zum Abheben aufforderte, dass ich keine Zeit hatte, die Tasse abzustellen“ Ruth, die gleich zu Beginn der Geschichte, die sie uns erzählt, einen Anruf erhält, der…

Zauberklingen – Next Generation – Abenteuer aus der Parallelwelt

Misantrophisch, moralisierende Schwert-und Politik-Action für enttäuschte Romantiker ist Joe Abercrombies Metier. Zeigten die ersten Bände der Klingensaga noch sarkastischen Witz und ironische Dialoge vermischt mit mehr oder weniger Magie, so ist dieser Band weitgehend ironiefrei, und auch Sarkasmus ist sparsam dosiert. Außer natürlich Leserinnen (Männer wie immer mirtgemeint), beziehen den Blick auf den Kapitalismus, der…