Meere_zweiSchiffe–neu_Abend-Titelseite

Über die Meere ins Exil

Es gibt Tage, an die man sich sein ganzes Leben erinnert. Neben den ganz privaten Schicksals- oder Freudentagen gibt es weltpolitische Umwälzungen, die das ganze Leben verändern können. Wer weiß bis heute nicht noch ganz genau was er am 11.9.2001 getan hat, als der Terror über die westliche Welt hereinbrach? Es gibt noch ein anderes…

Erzaehl mir nix von Nadja Hermann

Red kein Stuss (bebildert)

Ich liebe Comics, sie bereichern mein Leb(s)en. Seyfried, König, die frühen Moers, Reisser, Gary Larson, die noch originalen Lucky Luke und Asterix, früher die Lustigen Taschenbücher, Mordillo, Motomania, Ralf König, Toni Ungerer, Franziska Becker Toms  Touché Ziegel, Chlodwig Poth, Marie Marcks, Uli Stein, die Freak Brothers, Calvin &Hobbes, Perscheid, die Eierköpfe von Tetsche, Claire Bretecher,…

Kermani_25276_BS_MR.indd

Spiel mit den Ebenen

Ein Schriftsteller hält eine Lesung zu seinem zuletzt erschienenen Buch. Ein Roman, der offensichtlich autobiographische Züge trägt und von seiner kurzen, für den Autor aber unvergesslichen, Jugendliebe handelt. Jutta nennt er die junge Frau, die eigentlich anders heißt. Plötzlich steht sie vor ihm, hält ihm ihr Buch zum Signieren hin, spricht ihn an: „Aber nicht…

Quantum von David Walton

Schrödingers Katze und anderer Quantenwirrwarr

„Gemeinhin schenken wir in der Literatur der Science Fiction nur eine begrenzte Beachtung. Dennoch hat diesselbe in gewissem Grade ihren Sinn und Wert und ist auf manchen Lebensgebieten von praktischer Bedeutung“ Dieser leicht abgeänderte Absatz stammt aus dem Klassiker ‚Die Feuerzangenbowle‘ (Professor Crey zu seiner Klasse vor dem verhängnisvollem ‚wönzögen Schlock‚)  und trifft im hier…

Hartmann U1 16.09.2015.indd

Wie viele Sklaven halten Sie?

Wie viele Sklaven halten Sie/du? Die Verfasserin dieser Zeilen hielt sich bis dato nicht für eine Sklavenhalterin, egal was meine Söhne behaupten, wenn sie ihre häuslichen Dienste verrichten sollen – auch wenn ich mich im Zuge der zu verrichtenden familiären Mithilfe schon mehrmals seitens der unwilligen Söhne mit dem Begriff Sklaventreiberin auseinandersetzen musste. (Nur zur…

hardy-krueger

Das Leben ist politisch

Eigentlich sollte heute hier ein Kriminalroman vorgestellt werden, um ein wenig gute Unterhaltung zu bieten. Die Weltlage und das aktuelle Datum aber haben mich meinen Plan kurzfristig ändern lassen. Durchatmen ist angesagt, kühlen Kopf bewahren. Die Scherben zusammen fegen, die Schultern straffen und der Aufgabe, die auf uns alle zukommt entschlossen entgegen zu sehen. Oft…

orbans-ungarn

Wie man eine Demokratie schnell zerstören kann

Dem ORF Korrespondenten Paul Lendvai ist mit diesem Buch eine brillante, gut recherchierte Analyse der ungarischen Politik seit 1989 gelungen. Insofern ist das Werk für alle Ungarnfreunde sehr wichtig, aber auch für all jene, die sich für Politik interessieren, denn es kann auch als politisches Lehrstück verstanden werden, wie ein machtgeiler rechtspopulistischer Politiker innerhalb von…